top of page
6.jpg
3.jpg
2.jpg
BABY3.jpg
BABY6.jpg
Baby5.jpg
BABY1.jpg
17.jpg
9.jpg

SCHATZ BRING DEN ATOMMÜLL RUNTER

Wer bringt den Müll runter? Und erst recht den Atommüll? Es wird sich schon jemand darum kümmern! „Zehn unMÖGLICH einfache Methoden zur Müllentsorgung“, die absurder nicht sein könnten, erscheinen im illustrierten Teil der Publikation noch amüsant. Zum Beispiel bekommt jeder eine kleine Dosis Radioaktivität zum privaten Hausgebrauch, oder aber man wirft es einfach in den heimischen Forst. Wer soll sich schon beschweren, außer den strahlenden Waldbewohnern? Wenn man jedoch im zweiten Teil feststellen muss, dass diese fixen Ideen grausame Realität sind, gefriert einem das Lächeln im Gesicht. „Zehn unMERKLICH einfache Methoden zur Müllentsorgung.“ Ob es nun farbenfrohe Brasilianer sind, die sich den leuchtenden Stoff zur Zierde ins Gesicht schmieren oder georgische Waldarbeiter, die es sich nachts an warmen, verwaisten Atomreaktoren gemütlich machen. Keine fantasievolle Möglichkeit ist absurder als die Realität!

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/9

"ZEHN unMÖGLICH EINFACHE METHODEN ZUR MÜLLENTSORGUNG"

Eine Plakatserie mit 10 unmöglichen, skurilen Methoden, den Müll zu entsorgen. Was am Anfang so absurd scheint, wird in der zweiteiligen Publikation böse Realität. Die Plakate dienen noch einmal zur Verdeutlichung des Problems und sollen aufmerksam machen.

bottom of page